» Startseite » Augenzentrum Brühl » Datenschutz » Impressum
Refraktive Chirurgie / Femto-Lasik im Augenzentrum Brühl, Dr. Johannes Esser – hier gehts zur Startseite!
 

Die torische Linse

Mit der Implantation einer torischen Linse besteht die Möglichkeit, eine vorhandene Hornhautverkrümmung (Astigmatimus) zu behandeln.

In der Regel bieten wir die Implantation einer torischen Linse in Kombination mir einer Operation des grauen Stares an. In seltenen Fällen implantieren wir torische Linsen auch bei Patienten, die noch keinen grauen Star haben (Clear lens extraction). Dies sind Patienten, bei denen eine Augenlaserbehandlung nicht in Frage kommt.

Bei einer Operation des grauen Stares (Katarakt) wird die eingetrübte eigene Linse durch eine künstliche Linse ersetzt. Ähnlich wie bei der Implantation multifokaler Linsen können herkömmliche sphärische Linsen (Monofokallinsen) dabei jedoch nicht eine vorhandene Hornhautverkrümmung (Astigmatimus) verbessern. Der Patient braucht also immer eine Brille, sowohl für die Nähe als auch für die Ferne. Zusätzlich bleiben die Nachteile einer Hornhautverkrümmung bestehen.

Die Implantation einer torischen Linse ermöglicht ein Leben ohne Brille für die Ferne und in Kombination mit einer multifokalen Linse sogar ein Sehen für Ferne und Nähe.

Dr. Esser arbeitet seit Anbeginn seiner operativen Tätigkeit mit torischen Premium-Linsen und multifokal-torischen Premium-Linsen der Firma Zeiss. Die Linsen „AT LISA Toric“ und „AT Torbi“ werden mit computergesteuerten Diamantwerkzeugen hergestellt. Das bedeutet für unsere Patienten höchstmögliche Präzision und optische Premium-Qualität.

Seit über 5 Jahren sind durch Dr. Esser im Augenzentrum Brühl mehrere hundert Patienten mit diesen innovativen torischen und torischen Multifokallinsen versorgt worden. Die Patientenzufriedenheit im Augenzentrum Brühl mit torischen Linsen liegt – nach einer unabhängigen Befragung – bei über 90%! Ein tolles Ergebnis und eine schöne Bestätigung unserer operativen Tätigkeit!

Wichtig ist eine sehr ausführliche Voruntersuchung und persönliche Aufklärung. Nicht alle Patienten kommen für die Implantation einer torischen Linse oder torischen Multifokallinse in Betracht.
Kontaktdaten

Kontaktdaten

AUGENZENTRUM BRÜHL
Kölntorpassage
Kölnstraße 41-43
50321 Brühl

Fon: +49 (0) 2232 - 92 849 - 28
Fax: +49 (0) 2232 - 92 849 - 29
Fehlsichtigkeiten

"So sieht man, wenn man schlecht sieht ..."

Unsere Dia-Show zeigt, wie das Sehen ohne Hilfsmittel bei den gängigsten Fehlsichtigkeiten empfunden wird.

» Dia-Show starten